Samstag, 13. April 2024

Estlands Regierungschefin
Kallas: "Russland führt einen Schattenkrieg gegen uns alle"

Die estnische Ministerpräsidentin Kaja Kallas warnt Europa vor russischen Machtbestrebungen. Schon heute greife Russland Europa auf verschiedene Weise an. Von den NATO-Ländern fordert sie höhere Rüstungsausgaben: Schwäche provoziere einen Aggressor.

Adler, Sabine | 24. März 2024, 11:05 Uhr
Kaja Kallas steht auf der Bühne und blickt ernst zur Seite. Hinter ihr sind die estnische und die EU-Flagge zu sehen.
Kaja Kallas fordert die NATO-Bündnispartner auf, im eigenen Land für höhere Rüstungsausgaben zu werben. Dass dies eine Herausforderung darstellt, räumt sie ein: „Es ist schwierig für Länder, die bessere Nachbarn als wir haben und den Krieg in der Ukraine nicht wirklich spüren." (Imago / Scanpix / Eero Vabamägi)