Dienstag, 21. Mai 2024

Nach Dammexplosion
Selenskyj wirft UNO und Rotem Kreuz Versagen vor

Der ukrainische Präsident kritisiert, dass die UNO und das Rote Kreuz noch nicht im Katastrophengebiet seien. Laut der Ukraine würden im Flutgebiet Retter von russischer Seite beschossen, Landminen trieben im stark verschmutzen Wasser.

Adler, Sabine | 08. Juni 2023, 06:41 Uhr
Evakuierung in Cherson am 7. Juni 2023.
Russland profitiere laut Experten strategisch von der Katastrophe in der Region, die von dem Dammbruch betroffen ist. (picture alliance / AA / Ercin Erturk)