Donnerstag, 19. Mai 2022

Kriegsverbrechen in der Ukraine
Internationaler Strafgerichtshof sammelt Beweise

Weltweit sammeln Ermittler und Menschenrechtsorganisationen Beweise, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin oder zumindest einige beteiligte Generäle wegen Kriegsverbrechen in der Ukraine vor Gericht zu bringen. Das Gericht gilt aber als unterfinanziert, weshalb Experten raten, sich auf wenige, besonders schlimme Verbrechen zu konzentrieren.

Raddatz, Birgit | 29. April 2022, 09:20 Uhr

Der Sitz des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) im Stadtteil Scheveningen von Den Haag (Niederlande). Der IStGH wurde 1998 durch einen völkerrechtlichen Vertrag auf Dauer eingerichtet. Er ist kein Teil der Vereinten Nationen
Der Sitz des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) im Stadtteil Scheveningen von Den Haag (Niederlande) (picture alliance / Jürgen Schwenkenbecher)