Archiv

Kritik an NominierungNaidoo, der ESC und die ARD

Homophob, politisch in der rechten Ecke, Antisemit - die Liste der Vorwürfe gegen den Sänger Xavier Naidoo ist lang. Seit er für den Eurovision Song Contest nominiert wurde, reißen die Diskussionen in den sozialen Netzwerken nicht ab. Zwei Meinungen zum Fall Naidoo.

Harold Woetzel und Stephan Weichert im Gespräch mit Susanne Luerweg | 20.11.2015

Der Sänger Xavier Naidoo auf einem Konzert in Hamburg im Februar 2015.
Der Sänger Xavier Naidoo auf einem Konzert in Hamburg. (imago / Future Image)
Im Gespräch:
  • der Dokumentarfilmer Harold Wötzel. Er hat für den TV-Sender Vox einen vierstündigen Film über Naidoo gedreht.
  • Stefan Weichert, Medienexperte von der Media School Hamburg
Die vollständigen Gespräche können Sie mindestens sechs Monate als Audio nachhören.