Archiv

Habeck-Besuch bei PCK Schwedt
Wirtschaftsminister will Raffinerie in Schwedt erhalten

Kommt das Öl-Embargo gegen Russland, steht die Zukunft der Raffinerie Schwedt auf der Kippe: Dort wird ausschließlich russisches Öl verarbeitet. Bei einem Besuch der Raffinerie versuchte Wirtschaftsminister Robert Habeck (Die Grünen), den Beschäftigten Mut zu machen und Zukunftsperspektiven aufzuzeigen - auch für den Fall, dass die russischen Erdölimporte gestoppt werden.

Richter, Christoph D. | 10. Mai 2022, 07:48 Uhr
Robert Habeck steht auf einer Bühne vor einer großen Gruppe Menschen. Er hat die Hemdsärmel hochgekrempelt und spricht in ein Mikrophon, das er in seiner rechten Hand hält
Bundeswirtschaftsminister Habeck (Grüne) vor Beschäftigten der PCK-Raffinierie in der brandenburgischen Stadt Schwedt (Monika Skolimowska/dpa)