Dienstag, 28. Juni 2022

Archiv

Kritikergespräch
Die Shortlist des Schweizer Buchpreises

Am 8. November wird der Schweizer Buchpreis in Basel vergeben. Fünf Titel stehen auf der Shortlist. Die Büchermarkt-Kritiker diskutieren die neuen Bücher von Martin Dean, Dana Grigorcea, Meral Kureyshi, Ruth Schweikert und Monique Schwitter, die als Favoritin gelten darf.

Mit Martin Ebel, Pia Reinacher und Hajo Steinert | 29.10.2015

Die in Zürich geborene Autorin Monique Schwitter
Die in Zürich geborene Autorin Monique Schwitter ist mit "Eins im Andern" für den Schweizer Buchpreis nominiert (picture alliance / dpa / Arne Dedert)
Aber auch über den neuen Roman von Rolf Lappert ("Über den Winter") geht das Gespräch. Dass er nicht auf der Shortlist steht, hat einen einfachen Grund. Er hat den Schweizer Buchpreis schon einmal gewonnen.
Die Nominierten des Schweizer Buchpreises
  • Martin R. Dean: "Verbeugung vor Spiegeln" (Jung und Jung Verlag)
  • Dana Grigorcea: "Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit" (Dörlemann Verlag)
  • Meral Kureyshi: "Elefanten im Garten" (Limmat Verlag)
  • Ruth Schweikert: "Wie wir älter werden" (S. Fischer Verlag)
  • Monique Schwitter: "Eins im Andern" (Literaturverlag Droschl)