Dienstag, 07. Dezember 2021

Archiv

KünstlerporträtDer multimediale Entertainer Tino Bomelino

Komisch auf allen Kanälen, das ist Tino Bomelino. Er macht Stand-up und Musik mit Gitarre und Loopstation. Er kommt aus dem Poetry-Slam, kennt sich mit den Untiefen der Informatik aus und weiß wie Emojis klingen. Ein seltsamer Vogel. Ein Querkopf eben!

Von Achim Hahn | 28.03.2018

Portrait von Tino Bomelino, der anstatt einer Zigarette eine Papiertröte im Mundwinkel hat und sich diese mit einem Feuerzeug ansteckt.
Tino Bomelino: Komisch auf allen Kanälen (Tino Bomelino)
Seitdem Tino Bomelino dann seinen Status von freier Student auf freier Künstler umswitchte und sich bei Poetry Slams herumtrieb, sammelt er Preise, wird hochgelobt und hat 2017 sein erstes Soloprogramm herausgebracht: "Man muss die Dinge nur zu Ende". Darin geht es unter anderem um die beiden großen Themen: die Liebe und wie man jemanden umarmt, der einen Rucksack trägt.
Außerdem weiß er, wie Emojis klingen, hat etliche komische Bilder gezeichnet und bewegte Bilder produziert, um sie ins weite Netz zu stellen. Nicht zu vergessen: die Erfindung dieses dicken, grünlichen Irritiermanns und anderer kongenialer Erzeugnisse.