Mittwoch, 16.10.2019
 
Seit 07:05 Uhr Presseschau
StartseiteLänderzeitWie NRW den ländlichen Raum beleben will15.05.2019

Kulturblüten auf dem LandWie NRW den ländlichen Raum beleben will

Live aus Nottuln-Darup

Wie kann der ländliche Raum attraktiver werden? Das Land NRW setzt auf neue Kulturzentren. Mit rund 10 Millionen Euro sollen in den kommenden fünf Jahren im ganzen Bundesland Initiativen unterstützt werden. Vorbild ist beispielsweise der „Alte Hof Schoppmann“ im Münsterland.

Eine Sendung von Bettina Köster und Jürgen Wiebicke (Moderation)

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein ehemaliger umgebauter Bauernhof mit einem Café, in dem Menschen draußen sitzen (Deutschlandradio / Michael Cords)
Der Alte Hof Schoppmann - ein Kulturzentrum als Mittelpunkt des Dorfes (Deutschlandradio / Michael Cords)

Das Kulturzentrum "Alte Hof Schoppmann" in Nottuln ist mehr als ein umgebauter Bauernhof. Seit 2015 ist die Tenne des ehemaligen Hofs wahlweise Veranstaltungsort oder Gemeinschaftsraum und damit der Mittelpunkt des Dorfs. Mittags treffen sich hier Kinder, Jugendliche und Senioren zum Mittagessen. Abends treten regelmäßig Kabarettisten oder Musiker auf. Im Hofcafé arbeiten Menschen mit Behinderung oder in fordernden Lebenslagen.

Wie ist das Dorfentwicklungsprojekt so erfolgreich geworden? Was ist notwendig in einer ländlichen Region, damit die Bewohnerinnen und Bewohner kulturell neue Wege gehen?

Gesprächsgäste:

  • Martin Althoff, Geschäftsführer der gemeinnützigen Alter Hof Schoppmann GmbH
  • Christiane Gottschalk, Ehrenamtliche im Bereich Kultur, Dorfentwicklung und Seniorenangebote
  • Beate Bunge, Kindergartenleitung
  • Sven Hesselmann, Mitarbeiter im Alten Hof Schoppmann
  • Katharina Kähler, Landschaftsökologin beim Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld
  • Christian Wermert, Tourismusbeauftragter der Gemeinde Nottuln
  • Holger Zbick, Aufsichtsratsvorsitzender der Daruper Bürgergenossenschaft
  • Suitbert Heidbüchel, Rentner und Musiker

Diese Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren. Rufen Sie an unter 00800 44 64 44 64 oder schreiben Sie an laenderzeit@deutschlandfunk.de.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk