Samstag, 25. Juni 2022

Archiv


Kunst kaufen

Zweistellige Millionenbeträge für Munch, Picasso und Richter: Die Preise auf dem internationalen Kunstmarkt kennen derzeit nur eine Richtung - steil nach oben. Auktionshäuser feiern einen Umsatzrekord nach dem anderen. Dabei ist Kunst sammeln nicht nur ein Privileg der Millionäre.

Moderation: Eva Bahner | 18.04.2013

Der Gang durch Galerien oder über Kunstmessen kann sich mit einem schmalen Geldbeutel lohnen. Grafiken, kleinere Originale oder auflagenstärkere Fotoeditionen sind oft schon für einige hundert Euro zu haben. Wo können sich Kunstinteressierte einen Überblick verschaffen über den komplexen Kunstmarkt? Galerien, Auktionen, Messen, Internet, wo können auch unerfahrene Sammler zugreifen? Und wie schützen sich Kunstliebhaber davor, auf schnelllebige Trends, schlechte Kunst oder gar Fälschungen hereinzufallen? Antworten von Eva Bahner im heutigen Marktplatz mit Experten anlässlich der Messe Art Cologne.

Gäste:
  • Gerard Goodrow, selbstständiger Kunstberater, Autor, Kurator, Köln (vormals Direktor für zeitgenössische Kunst beim Auktionshaus Christie's in London, künstlerischer Leiter der Art Cologne)

  • Swantje Karich, Redakteurin, Frankfurt, Frankfurter Allgemeine Zeitung

  • Oliver Lähndorf, Messedirektor "Affordable Art Fair", Hamburg


Beiträge der Sendung:

Susanne Kuhlmann: Kunst ausleihen
Die Artothek in Bergisch Gladbach feiert 20-jähriges Jubiläum
www.artothek.org

Claudia van Laak: Berühmte Kunst im bescheidenen DDR-Plattenbau Erfolgreicher Kunstsammler in Berlin bleibt lieber anonym