Samstag, 03. Dezember 2022

Archiv

Low-Carb
Weniger Kohlenhydrate, bessere Gesundheit?

Es gibt unzählige Diäten, die vor allem ein Ziel haben: schnell Gewicht verlieren. Bei der "Low-Carb"-Ernährung steht der Gewichtsverlust nicht im Vordergrund. Das Konzept ist einfach: Weniger Kohlenhydrate zu essen, also weniger Brot, Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Aber geht eine solche Ernährung tatsächlich einher mit einer besseren Gesundheit?

Moderation: Christian Floto | 06.09.2016

    Chia-Pudding aus Chiasamen mit Mandelmilch und Bananen.
    Low-Carb: Chia-Pudding aus Chiasamen mit Mandelmilch und Bananen. (imago / Westend61)
    Auch zuckerreiches Obst und Süßigkeiten sollten nur in Maßen gegessen werden, ebenso wie Gemüse, das viel Stärke enthält, wie zum Beispiel weiße Bohnen, Möhren oder Maronen. Von der "Low-Carb"-Kost erhoffen sich viele Menschen günstige Effekte - etwa auf den Zuckerhaushalt oder den Blutdruck.
    Gerne können Sie sich beteiligen: Hörertelefon: 00800 - 4464 4464 und E-Mail: sprechstunde@deutschlandfunk
    Studiogast:
    • Prof. Michael Ristow, Ernährungswissenschaftler und Internist, Professor für Energiestoffwechsel an der ETH Zürich
    Weitere Themen
    Christian Floto
    Auf die Wespe kommt es an
    Personalisierte Hyposensibilisierung gegen Wespengift
    Interview mit Dr. Hanan Adib-Tezer, Klinik für Dermatologie und Allergologie, Helios und Dr. Horst Schmidt, Kliniken Wiesbaden
    Lennart Pyritz
    Schlicht vergessen...
    Warum auch wichtige Impfungen nicht gegeben werden
    Kollegengespräch
    Christian Floto:
    Schmerzhaftes Schicksal?
    Die Möglichkeiten, Fingerarthrose zu behandeln sind besser geworden – aber lange noch nicht ideal
    Interview mit Prof. Stefab Rehart, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main
    Radiolexikon Gesundheit:
    Mirko Smiljanic
    Gallenflüssigkeit