Samstag, 20. April 2024

Warnstreik begonnen
Lufthansa streicht Flüge

Bei der Lufthansa hat der zweite Warnstreik des Bodenpersonals begonnen.

19.02.2024
    Eine Anzeigetafel auf dem Frankfurter Flughafen
    Wegen des Streiks morgen wurden schon heute mehr als 50 Flüge gestrichen. (Archivbild) (AFP / DANIEL ROLAND)
    Zunächst beteiligten sich nach Angaben des Unternehmens Beschäftigte der Technik, der Logistik, der Fracht und der IT an dem Ausstand. Am wichtigsten Drehkreuz Frankfurt wurden demnach bereits für den Abend mehr als 50 Abflüge gestrichen. Morgen würden 80 bis 90 Prozent der Verbindungen ausfallen, hieß es. Die passagiernahen Bereiche - wie Check-in und Abfertigung - legen ab vier Uhr in der Früh die Arbeit in Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart nieder. Der Warnstreik soll bis Mittwoch Früh dauern. An diesem Tag sollen die Tarifverhandlungen fortgesetzt werden.
    Diese Nachricht wurde am 19.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.