Mittwoch, 17. April 2024

Min Jin Lee: "Gratisessen für Millionäre"
Gefangen zwischen zwei Welten

Eine junge Frau aus einer koreanischen Einwandererfamilie versucht sich im New York der 90er-Jahre an einem selbstbestimmten Leben. Min Jin Lees "Gratisessen für Millionäre" ist ein unterhaltsamer und intelligenter Roman, aber ohne große Tiefe.

Baltschev, Bettina | 28. Mai 2023, 16:10 Uhr
Autorin Min Jin Lee wurde 1968 in Seoul/Südkorea geboren und lebt seit ihrer Kindheit in den USA.
Autorin Min Jin Lee (picture alliance / Evan Agostini / Invision / AP / Evan Agostini)