Dienstag, 09. August 2022

Archiv

Musik und Fragen zur Person
Der Musiker, Autor und Kabarettist Rainald Grebe

Er passt in keine Schublade: Der gebürtige Rheinländer Rainald Grebe schloss 1993 seine Ausbildung an der Ernst-Busch-Schule in Berlin ab - als diplomierter Puppenspieler. Grebe, Jahrgang 1971, wurde mit Programmen wie "Das Hongkongkonzert" oder "Zurück zur Natur" zu einem erfolgreichen Musikkabarettisten, der längst alle wichtigen Kleinkunstpreise erhalten hat.

Im Gespräch mit Klaus Pilger | 05.04.2015

    Rainald Grebe stützt den Kopf in der linken Hand ab, in der er eine Zigarette hält.
    Der Musiker, Autor und Kabarettist Rainald Grebe (picture alliance / dpa / Bernd von Jutrczenka)
    Berühmt wurden seine ironischen Liedporträts der ostdeutschen Bundesländer. Die Kritik feierte ihn als "singenden Deutschland-Kolumnisten" oder als "einzig wirklichen ost-westdeutschen Entertainer". Rainald Grebe, der zu Beginn seiner Karriere vier Jahre am Theaterhaus Jena engagiert war, bleibt dem Theater treu: 2014 inszenierte er am Schauspiel Köln, am Staatstheater Hannover und am Schauspiel Frankfurt/Main seine eigenen Stücke.