Samstag, 04. Dezember 2021

Archiv

Musik und Fragen zur PersonDie Verlegerin Britta Jürgs

Seit über zwanzig Jahren leitet Britta Jürgs ihren selbst gegründeten AvivA-Verlag in Berlin – der Name steht im Hebräischen für die weibliche Form des Frühlings.

Britta Jürgs im Gespräch mit Joachim Scholl | 17.05.2020

Leider liegt für dieses Bild keine Bildbeschreibung vor
Die Verlegerin Britta Jürgs (Klara-Emilia Kajdi)
Britta Jürgs ist in Frankfurt am Main geboren, sie hat Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte studiert. 1997 gründete sie den AvivA-Verlag, mit dem sie eine persönliche Passion verwirklichen konnte: durch Bücher interessante, oft vergessene Frauen der Kunst- und Literaturgeschichte wieder ins Gedächtnis zu rufen.
Vielfach ausgezeichnete Verlegerin
Für ihr Engagement wurde Britta Jürgs 2011 zur "Bücherfrau des Jahres" gekürt, 2019 erhielt sie den erstmals verliehen "Deutschen Verlagspreis". Neben ihrer Tätigkeit im Verlag gibt Britta Jürgs die Zeitschrift "Virginia Frauenbuchkritik" heraus und leitet die Kurt-Wolff-Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene.