Samstag, 13. April 2024

Anschlag bei Moskau
IS reklamiert den Terrorakt mit mehr als 60 Toten für sich

Bei einem Anschlag auf eine Konzerthalle bei Moskau sind mindestens 60 Menschen getötet worden, rund hundert wurden verletzt. Der "Islamische Staat" bekannte sich zu dem Terrorakt, aber Täter wurden bisher nicht gefasst. Der Brand wurde gelöscht.

Kellermann, Florian | 23. März 2024, 06:11 Uhr
Eine Kerze und der Satz "Wir trauern" auf einer Bildtafel  erinnert an die Toten und Verletzten des Anschlags in einer Konzerthalle bei Moskau.
Nach dem Anschlag bei Moskau trauert Russland um die 60 Toten und rund hundert Verletzten aus der Konzerthalle. (picture alliance / dpa / Tass / Mikhail Tereshchenko)