Freitag, 30. September 2022

Schleimhaut-Impfstoffe
Impfungen mit Nasensprays könnten die Ausbreitung des Coronavirus unterbinden

China und Indien haben bereits Impfstoffe zugelassen, die auf die Schleimhäute in Mund oder Nase gesprüht werden. Solche Impfstoffe könnten nicht nur die Krankheitsverläufe mildern, sondern auch die Übertragung des Coronavirus effektiv verhindern.

Wildermuth, Volkart | 12. September 2022, 16:48 Uhr

Ein Impfstoff wird in die Nase gegeben.
Impfstoffe, die direkt auf die Schleimhäute gegeben werden, könnten die Bedeutung von Masken reduzieren (imago images / ITAR-TASS / Artyom Geodakyan via www.imago-images.de)