Langstreckenwaffen
Sicherheitsexperte: US-Marschflugkörper in Deutschland sind Abschreckung

Erstmals seit dem Kalten Krieg wollen die USA in Deutschland wieder Langstreckenwaffen stationieren - Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk. Der Politologe Joachim Krause sieht darin eine verbesserte Sicherheitslage für die Bundesrepublik.

Müller, Dirk | 11. Juli 2024, 12:15 Uhr
Das Archivbild zeigt einen US-Marschflugkörper vom Typ Tomahawk.
Ab 2026 sollen Tomahawks in Deutschland stationiert werden (hier ein Archivbild). (dpa / picture alliance / Jonathan Sunderman)