Militär
Niederlande und Dänemark wollen F-16-Kampfjets an die Ukraine liefern

Die Niederlande und Dänemark haben der Ukraine die Lieferung von F-16-Kampfjets zugesagt.

20.08.2023
    Ein US-amerikanisches F16-Kampfflugzeug bei der Landung.
    Ein Kampfflugzeug vom Typ F-16 (IMAGO / Independent Photo Agency Int. / IMAGO / GIANLUCA VANNICELLI / ipa-agency)
    Das teilte der niederländische Ministerpräsident Rutte bei einem Besuch des ukrainischen Präsidenten Selenskyj mit. Das dänische Außenministerium bestätigte die Pläne. Die Lieferung finde statt, sobald die Voraussetzungen dafür erfüllt seien, hieß es. Dabei geht es etwa um entsprechend ausgebildete ukrainische Piloten. Selenskyj sprach von einem Durchbruch. Er erwarte 42 Kampfjets, schrieb er auf Telegram. Rutte hingegen sagte, die genaue Anzahl stehe noch nicht fest.
    Die Regierung in Kiew bemüht sich seit Monaten um Kampfflugzeuge westlicher Bauart für den Kampf gegen russische Invasionstruppen. Bisher war die Lieferung der Jets auch am Veto des Herstellerlandes USA gescheitert. Am Freitag machten diese den Weg dafür frei. - Die Niederlande und Dänemark bilden mit neun weiteren Ländern ukrainische Piloten an den F-16-Kampfjets aus. Russland hatte wiederholt vor der Lieferung der Jets an die Ukraine gewarnt. Moskau werde einen solchen Schritt als "nukleare" Bedrohung betrachten, hieß es etwa von Außenminister Lawrow. Die F-16-Jets sind in der Lage, Atomwaffen mit sich zu führen.
    Diese Nachricht wurde am 20.08.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.