Mittwoch, 18. Mai 2022

Archiv

Online-Banking
Papier-TAN-Listen verschwinden

Online-Banking ist praktisch und schnell: Statt Überweisungsträger auszufüllen und sie zur Bank zu tragen, bezahlen Kunden die Rechnung am Computer oder über Mobile Banking mit dem Smartphone. Wie sicher sind Alternativen wie Photo-TAN, SMS-TAN oder Chip-TAN?

Am Mikrofon: Stefan Römermann | 06.06.2019

Banking App Icons auf einem Smartphone, Vereinigtes Königreich
Banking Apps auf einem Smartphone (imago / Imagebroker / Simon Belcher)
Ab und zu berichten Schlagzeilen allerdings von Betrugsmaschen, Cyberangriffen und geplünderten Girokonten. Neue EU-Regeln sollen für zusätzliche Sicherheit beim Online-Banking sorgen. Beispielsweise werden ab Mitte September 2019 die klassischen Papier-TAN-Listen ungültig, mit denen immer noch viele Bankkunden ihre Online-Aufträge bestätigen.
Was ändert sich sonst noch beim Online-Banking? Und was kann ich eigentlich selbst tun, um mich beim Online-Banking vor Hackerangriffen zu schützen?
Diese und Ihre Fragen diskutiert Stefan Römermann mit Technik- und Mobilfunk-Expertinnen und -Experten.
Gäste:
Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de