Archiv

"Open up concert"Kai Strauss & The Acoustic Blues Allstars

Gitarrist und Sänger Kai Strauss ist seit über 20 Jahren fest in der Blues-Szene etabliert, seine Sicht auf Chicago– und vor allem Texas-Blues hat internationales Format. Für den Deutschlandfunk hat er seinen Electric Blues Allstars den Stecker gezogen und ein besonderes Blues-Programm zusammengestellt.

Am Mikrofon: Tim Schauen | 10.07.2020

Ein Mann mit dunklen Haaren spielt mit geschlossenen Augen Akustik-Gitarre
Elektrischer Blues auf akustischer Gitarre: Bandleader Kai Strauss (Deutschlandradio/Tim Schauen)
Zugegeben: Ganz ohne Strom funktioniert keine Konzertaufnahme, auch nicht, wenn Kai Strauss & The Acoustic Blues Allstars zu Gast sind. Dennoch war es ein besonders elektrisierendes Konzert, das die fünfköpfige Band spielte: Denn ohne die Corona-Pandemie wäre die Formation im Mai eigentlich in Großbritannien auf Tour gewesen, doch es kam bekanntlich anders…
Ein Mann in weißer Hose, gepunktetem Hemd und weißer Kappe auf dem Kopf spielt E-Bass und blickt freundlich in die Kamera.
Legt das groovende Fundament: Bassist Kevin Duvernay (Deutschlandradio/Tim Schauen)
Ein junger bärtiger junger Mann in hellem, gestreiftem Hemd sitzt an einem Konzertflügel und spielt, hinter spielt ein Mann vorübergebeugt Gitarre.
Ist auch in der Band The Bluesanovas aktiv: Keyboarder Nico Dreier am Flügel (Deutschlandradio/Tim Schauen)
Kai Strauss & The Acoustic Blues Allstars:
Kai Strauss, Gitarre/Gesang
Alex Lex, Schlagzeug
Kevin Duvernay, Bass
Thomas Feldmann, Harp/Saxofon
Nico Dreier, Keyboards
Aufnahme vom 22.5.2020 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal