Diskurs über Nahost
Wie Ratlosigkeit produktiv sein kann

In den sozialen Medien wird beim Nahostkonflikt stark polarisiert. Philosoph Daniel-Pascal Zorn hält es jedoch für wichtig, sich mit absoluten Urteilen zurückzuhalten. Differenzierte Positionen seien wichtig für die öffentliche Debatte.

Florin, Christiane | 19. November 2023, 17:05 Uhr
Ein Mensch mit Brille hält ein Smartphone in der Hand und schaut darauf. Auf dem Bildschirm ist die Online-Plattform X geöffnet.
Kurz innehalten hilft, den Diskurs auf Social Media nicht eskalieren zu lassen. (IMAGO / NurPhoto / IMAGO / Jaap Arriens)