Sonntag, 18.11.2018
 
Seit 13:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteSport am WochenendePlagiatsvorwürfe bei sportmedizinischen Wissenschaftlern06.03.2011

Plagiatsvorwürfe bei sportmedizinischen Wissenschaftlern

Erneuter Skandal an der Freiburger Universitätsklinik

An der sportmedizinischen Fakultät der Universität Freiburg stehen Wissenschaftler unter Verdacht Plagiate bei wissenschaftlichen Arbeiten angefertigt zu haben.

Anno Hecker im Interview mit Herbert Fischer-Solms

Außenansicht des Theatersaals der Alten Universität Freiburg (Deutschlandradio - Claus Bredel)
Außenansicht des Theatersaals der Alten Universität Freiburg (Deutschlandradio - Claus Bredel)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Plagiatsverdacht an Uni Freiburg

Die Sportmedizin an der Freiburger Universitätsklinik hat einen neuen Skandal. Im Jahre 2007 wurde die aktive Beteiligung Freiburger Mediziner am Doping-Betrug aufgedeckt. Jetzt gibt es den Verdacht wissenschaftlichen Fehlverhaltens, es geht um Plagiate bei wissenschaftlichen Arbeiten. Der Chef der Sportmedizin, Prof. Hans-Hermann Dickhuth, ist bis zur Klärung der Vorwürfe beurlaubt. "Ich erwarte Konsequenzen", sagt FAZ-Kollege Anno Hecker, dem die inkriminierten Wissenschaftsarbeiten vorliegen.

FAZ-Redakteur Anno Hecker im Interview mit Herbert Fischer-Solms.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 06.September 2011 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk