Samstag, 02. März 2024

Angriffskrieg gegen die Ukraine
Präsident Selenskyj wirbt um Unterstützung westlicher Rüstungskonzerne

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat bei westlichen Waffenproduzenten um Partnerschaften für seine Rüstungsindustrie geworben.

30.09.2023
    Der ukrainische Präsident Selenskyj steht an einem Rednerpult.
    Der ukrainische Präsident Selenskyj hat bei internationalen Rüstungskonzernen um Unterstützung geworben. (picture alliance / abaca)
    Luftabwehr und Minenräumung hätten dabei Priorität, sagte Selenskyj bei einem Treffen mit internationalen Rüstungskonzernen in Kiew. Die Ukraine habe Interesse daran, die Produktion für die benötigte Ausrüstung lokal zu produzieren. So solle etwa die Fertigung von Raketen, Drohnen und Artilleriemunition erhöht werden. Ziel sei es, die Ukraine zu einem der größten Waffenproduzenten der Welt zu machen. An dem Forum nahmen mehr als 250 Unternehmen aus gut 30 Ländern teil.
    Militärvertretern zufolge hat die Ukraine in der Nacht im Süden und in der Mitte des Landes 30 russische Drohnen abgeschossen. Russland wehrte nach eigenen Angaben einen Raketenangriff auf die Grenzregion Belgorod ab. Die Abgaben lassen sich nicht unabhängig überprüfen.
    Diese Nachricht wurde am 30.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.