Archiv

Publizistin Carolin EmckeZwischen Bruce Chatwin und Michel de Montaigne

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels in diesem Jahr wird an die Publizistin Carolin Emcke vergeben. "Sie sucht das menschliche Antlitz in der Weltgeschichte", sagte "Spiegel"-Autor Nils Minkmar im DLF und verglich Emckes Prosa mit der des Schriftstellers Bruce Chatwin, ihre Fähigkeit zur Reflexion mit dem Essayisten Montaigne.

Nils Minkmar im Gespräch mit Tanya Lieske | 24.06.2016

Carolin Emcke
Die Publizistin Carolin Emcke wird für ihren "wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog und zum Frieden" geehrt. (picture alliance / dpa-Zentralbild)
Der Spiegel-Autor Nils Minkmar ist ein langjähriger Wegbegleiter der Journalistin und Philosophin Carolin Emcke. Er würdigt den genauen Blick und die Empathie der Reporterin Emcke, die aus den Krisengebieten dieser Welt berichtet hat.
Emcke war unter anderem auch als Redakteurin für den Spiegel und als internationale Reporterin für die Zeitung "Die Zeit" tätig. Sie hat auch eine wöchentliche Kolumne in der Wochend-Ausgabe der "Süddeutschen Zeitung".
Den vollständigen Beitrag können Sie im Rahmen unseres Audio-on-demand-Angebotes mindestens fünf Monate nachhören.