Donnerstag, 26. Januar 2023

Besetztes Dorf Lützerath
Wochenlanger Räumungseinsatz erwartet

Barrikaden, Gräben, Menschen in Bäumen – die Polizei rechnet mit einer schwierigen Räumung im letzten Dorf in NRW, das dem Braunkohletagebau weichen soll. Landes-Korrespondentin Vivien Leue über die Protestierenden, ihre Motive und Strategien.

Leue, Vivien | 09. Januar 2023, 14:12 Uhr

Klimaschutzaktivisten gehen an einem Schild mit der Aufschrift Lützerath vorbei.. Das Dorf Lützerath soll zur Erweiterung des Braunkohletagebaus Garzweiler II abgebaggert werden.
Beim Protest um Lützerath geht es längst nicht mehr um den Ort an sich, sagt NRW-Korrespondentin Vivien Leue (picture alliance / dpa / Oliver Berg)