Dienstag, 23. April 2024

Archiv

Heizen mit Gas
Chef der Bundesnetzagentur: "Dürfen nicht leichtfertig werden"

Angesichts des drohenden Kälteeinbruchs in der kommenden Woche, appelliert der Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, beim Heizen weiter zu sparen. Ein oder zwei Wochen mit niedrigen Temperaturen, seien noch kein Grund zur Sorge. Weiter gelte aber das Ziel in diesem Winter 20 Prozent einzusparen.

Küpper, Moritz | 10. Dezember 2022, 07:15 Uhr
Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur, am 16.8.2022 in Bonn
Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur, ruft zur Sparsamkeit beim Heizen auf (IMAGO / wolterfoto / Jörn Wolter)