Mittwoch, 10. August 2022

Archiv

Reihe "La France Litteraire"
Die Verlagslandschaft in Frankreich

In Frankreich sind viele Verlage Traditionshäuser und Familienunternehmen. Die wichtigen haben ihren Sitz in Paris, doch die Provinz holt langsam auf. Dabei hoffen die Verlage auf Unterstützung durch Kulturministerin Françoise Nyssen: Sie kommt von einem südfranzösischen Verlag.

Jürgen Ritte im Gespräch mit Dina Netz | 16.08.2017

    Hunderte Neuerscheinungen tauchen auf einen Schlag bei den französischen Buchhändlern auf.
    Hunderte Neuerscheinungen auf einen Schlag: Der sogenannte"rentrée littéraire" ab Mitte August ist typisch für die Literaturwelt in Frankreich. (AFP / Mychele Daniau)
    Jürgen Ritte stellt im Gespräch mit Dina Netz die vielfältige Verlagslandschaft Frankreichs vor.

    Anmerkung der Redaktion: Irrtümlich war an dieser Stelle zunächst der Text eines Gesprächs mit Jürgen Ritte nachzulesen, das der "Büchermarkt" am 26.07.2017 gesendet hat. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.