Sonntag, 14. August 2022

Archiv

Reihe zum Konsum
Fachhandel gegen Internet

Die Deutschen kaufen gern im Netz. Inzwischen sind es nicht mehr nur DVDs oder Bücher. Waschmaschinen, Designer-Anzüge, Hochzeitsreisen, sogar das neue Auto - ohne Probefahrt. Ist das das schleichende Ende des Fachhandels und echter Verkäufer?

08.08.2014

    Die Anzeige eines elektronischen Warenkorbs auf einem Computerbildschirm auf der Internetseite eines Onlinehändlers, aufgenommen am 10.01.2014 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern).
    Die Anzeige eines elektronischen Warenkorbs auf einem Computerbildschirm auf der Internetseite eines Onlinehändlers (picture alliance / dpa / ZB / Jens Büttner)
    Wie begegnet der Fachhandel dem E-Commerce? Findet er Nischen oder kann er vielleicht mit Vorteilen gegenüber dem Online-Handel punkten?
    In unserer Sommerserie gehen wir diesen Fragen nach. "Fachhandel gegen Internet" – die Serie in "Wirtschaft und Gesellschaft", vom 4. bis 8. August, immer ab 17:05 Uhr im Deutschlandfunk.
    Die geplanten Beiträge:
    Montag, 4. August
    Ludger Fittkau
    Jagen wie Gazellen - wie sich der Buchhandel gegen Amazon wehrt
    Dienstag, 5. August
    Peter Hild
    Sommerserie: Elektronikfachhandel setzt auf kompetente Beratung
    Mittwoch, 6. August
    Philip Banse
    Filiale im Netz – Spagat für den Textilhandel kann gelingen
    Donnerstag 7. August
    Jörg Sauerwein
    Automobilhändler unter Druck - Höhere Rabatte nicht mehr rentabel
    Freitag, 8. August
    Susanne Lettenbauer
    Von HRS bis Booking.com - Hotels wollen ungeliebte Portale meiden