Sonntag, 14. August 2022

Etatkürzungen in der Forschung
Wissenschaftlerin: Wir werden um die Früchte unserer Arbeit gebracht

Die Fortsetzung des Forschungsprojekts Biotip, das Kipppunkte in Ökosystemen erforscht, fällt geplanten Etakürzungen der Bundesregierung zum Opfer. Es brauche mindestens eine Abschlussfinanzierung von einem Jahr „zur Schadensbegrenzung“, fordert Flurina Schneider, Geschäftsführerin vom Institut für Sozioökologische Forschung in Frankfurt, im Dlf.

Krauter, Ralf; Schneider, Flurina | 19. Juli 2022, 16:36 Uhr

Rauch steht über dem Wald
20 Millionen Euro sind seit 2017 in das Forschungsprojekt Biotip geflossen - sein vorzeitiges Ende betreffe nicht nur 130 Forschende, sondern auch lokale Partner, sagte Flurina Schneider im Dlf (dpa/Department of Environment, Land, Water & Planning)