Samstag, 20. April 2024

Ukraine-Krieg
Scholz erteilt Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern klare Absage

Bundeskanzler Scholz hat seine Absage an eine Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine mit dem Risiko einer Verwicklung Deutschlands in den Krieg begründet.

26.02.2024
    Ein Luft-Boden-Marschflugkörper "Taurus" und dahinter ein Tornado.
    Die Marschflugkörper "Taurus" starten von Flugzeugen aus und fliegen dann mit eigenem Antrieb ins Ziel. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)
    Deutschland dürfe an keiner Stelle und an keinem Ort mit den Zielen, die dieses System erreiche, verknüpft sein, sagte Scholz auf einer Konferenz der Deutschen Presse-Agentur.
    Der Taurus ist einer der modernsten Flugkörper der Luftwaffe. Die Präzisionswaffen können Ziele in 500 Kilometern Entfernung treffen. In diesem Radius liegt von der russisch-ukrainischen Grenze aus gesehen Moskau.
    Laut dem Magazin "Politico" sagte Scholz auf der Konrerenz zudem, es dürfe keine Bundeswehr-Soldaten auf ukrainischem Boden geben. Eine Taurus-Lieferung würde das nach den Worten des Kanzlers aber notwendig machen.
    Diese Nachricht wurde am 26.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.