Freitag, 30. September 2022

UNO-Vollversammlung
Scholz wirft Putin „blanken Imperialismus“ vor

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat in seiner ersten Rede vor der UNO-Vollversammlung in New York für seine Sicht auf die Weltgemeinschaft geworben. Russlands Angriff auf die Ukraine bezeichnete er als 'Rückkehr des Imperialismus'.

Detjen, Stephan | 21. September 2022, 05:06 Uhr

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei seiner Rede vor der UNO-Vollversammlung in New York
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei seiner Rede vor der UNO-Vollversammlung in New York (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)