Samstag, 01. Oktober 2022

Archiv

Schottland und der Brexit
Risse im Königreich

England, Wales, Nordirland, Schottland: Das Vereinigte Königreich ist die Summe seiner Einzelteile. Die Brexit-Entscheidung zerrt auch an den Konturen des Königreichs. In Schottland herrscht große Unsicherheit über die Zeit nach dem Brexit. Die Unabhängigkeit wird für viele attraktiver.

Von Burkhard Birke | 26.10.2019

    London: Britischer Union Jack an einem Fahnenmast. Foto vom 9. Januar 2014.
    London: Union Jack am Fahnenmast (picture alliance / dpa / Daniel Kalker)
    Burkhard Birke porträtiert Schotten am Vorabend des Brexit.
    Ein Dudelsackspieler am Bord des britischen Kreuzfahrtschiffs RMS Queen Mary 2 im Atlantik
    "Schottland sucht die Rettungsboote"
    Ob Flöten oder Dudelsäcke, in Schottland sind hochspezialisierte Fachleute am Werk. Sie importieren Teile für ihre Musikinstrumente und verkaufen die guten Stücke in alle Welt, auch und vor allem in den europäischen Binnenmarkt. Der Brexit löst bei ihnen Untergangsgefühle aus.
    Die Fischhalle in Peterhead
    Meinungsvielfalt in der Fischhalle
    Das schottische Städtchen Peterhead ist der größte Marktplatz für Fisch mit weißem Fleisch in der EU. Während manche Großhändler mehr Bürokratie und zusätzliche Kosten durch den Brexit befürchten, sehen die schottischen Fischer ihre Chance gekommen, die südeuropäische Konkurrenz loszuwerden.
    Eine Herde Schottischer Hochlandrinder
    Schottlands Farmer im Brexit-Chaos
    Die ländlichen Regionen Schottlands plagt die Brexit-Unsicherheit. Keiner weiß, was kommt. Zölle könnten den Lamm- und Rindfleischproduzenten die Märkte verschließen. Vor allem Tierzüchter und Getreidebauern sind zudem auf EU-Subventionen angewiesen.
    Das Künstlerpaar Bibo und Brain Keeley
    Die Brexit-Sorgen eines deutsch-schottischen Paares
    Klappt der Import von Medikamenten weiterhin? Gilt der EU-Führerschein noch? Viele praktische Fragen rund um den Brexit stellen sich, wenn man zwischen Festland-Europa und Großbritannien wandelt. So wie das deutsch-schottische Künstlerpaar Bibo und Brian Keeley.
    Befürworter der schottischen Unabhängigkeit
    Steht Schottland gleich zweimal die Scheidung bevor?
    Die Schotten haben gegen den Brexit gestimmt. Die Regierung plant nun ein zweites Unabhängigkeits-Referendum. Doch nach dem Brexit gleich die nächste Scheidung anzustreben, erscheint manchen zu riskant.