Dienstag, 21. Mai 2024

Wolfgang Hegewald
"Das Weltmedium des Menschen ist die Sprache"

In der DDR wollte man Wolfgang Hegewalds Werke nicht drucken. Im Westen galt der Autor, dessen Ausreiseantrag 1983 bewilligt wurde, als magischer Realist. Sprachliche Genauigkeit ist ihm wichtig: „Mit Sprachverwahrlosung beginnt Weltverwahrlosung."

Joachim Scholl | 05. Mai 2024, 13:30 Uhr
Der Schriftsteller Wolgang Hegewald sitzt auf einem Boot und lächelt in die Kamera.
Der Schriftsteller Wolfgang Hegewald wurde 1952 im Dresdner Stadtteil Klotzsche geboren. 1983 übersiedelte er in die Bundesrepublik. (Privat / Wolfgang Hegewald)