Dienstag, 24. Mai 2022

Archiv

Schwerpunktthema
Gewalt im Kindes- und Jugendalter

Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist in Deutschland immer noch an der Tagesordnung. Für die Opfer ist es oft schwierig, darüber zu sprechen und etwas gegen die Täter zu tun. Ob Schläge oder sexueller Missbrauch - die Erfahrungen prägen sie oft ein Leben lang.

Moderation: Christian Floto | 22.07.2014

Ein junges Mädchen schaut durch einen Türschlitz.
Die meisten Fälle von Gewalt gegen Kinder finden im privaten Bereich statt. (dpa / Ole Spata)
Welche Folgen Gewalterfahrungen haben können, ist ein Thema der "Sprechstunde".
Studiogast:
Privat-Dozentin Dr. med. Sibylle Winter, Oberärztin und Leiterin der Trauma-Ambulanz der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kinder- und Jugendalters, Charité Berlin
Kurzinformation:
Martin Winkelheide
Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Operation oder Alkoholspritze? Zwei Strategien zur Behandlung von erblichen Herzmuskelverdickungen erweisen sich als gleichwertig.
Gespräch mit Prof. Gerd Hasenfuß, Direktor der Klinik für Kardiologie und Pneumologie am Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen
(Christian Floto)

Probelauf für den US-amerikanischen Markt. Ein neues Kunstherz wird zuerst in Deutschland getestet
(Michael Engel)

Erst die Rendite - dann der Patient? Die Folgen von Klinikprivatisierungen für die Krankenversorgung
Gespräch mit Dr. Susanne Johna, Marburger Bund, Vorsitzende des Landesverbandes Hessen
(Christian Floto)
Radiolexikon Gesundheit: Meningitis (Hirnhautentzündung)
(Justin Westhoff)
Hörertelefon: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de