Donnerstag, 18. April 2024

Senta Berger
"Ich bin ein Mensch zum Anfassen, nicht zum Anbeten"

Der erste Kuss mit ihrem Mann war ein Filmkuss. Senta Berger erinnert sich an ihre Schauspielkarriere in Wien, den USA und in Italien. Sie schildert ihre MeToo-Erfahrungen und spricht über "Political Correctness". Und über das Altwerden.

Pilger, Klaus | 24. März 2024, 13:30 Uhr
Großaufnahme von Senta Berger, die in die Kamera blickt.
Die Schauspielerin Senta Berger im Mai 2023 bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin. (Imago / imagebroker / Siegra Asmoel)