Montag, 22. April 2024

KI auf dem Bauernhof
Chancen und Risiken von Smart Farming

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung könnten die Landwirtschaft nachhaltiger machen. Umwelt-Ökonom Till Requate sieht im Smart Farming Vorteile, beispielsweise beim Pestizid-Einsatz.

Kühn, Kathrin | 28. Februar 2024, 16:35 Uhr
Ein Agrarcopter fliegt anlässlich eines «Feldtags» für Robotiklösungen für den Obst- und Weinbau über dem Gelände des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.
KI gesteuerte Robotiklösungen für Obst- und Weinbau. (picture alliance / dpa / Sebastian Kahnert)