Samstag, 24. Februar 2024

Deutscher Satellit
Heinrich Hertz in der Umlaufbahn

Seit etwa einem halben Jahr befindet sich der deutsche Kommunikationssatellit Heinrich Hertz im All. Er verfügt über eine Vielzahl neuer Instrumente und Verfahren, die im All einem Praxistest unterzogen werden. Der Satellit ist sehr flexibel nutzbar.

Lorenzen, Dirk | 29. Januar 2024, 02:05 Uhr
Illustration des Satelliten Heinrich Hertz, welcher 15 Jahre lang in der geostationären Umlaufbahn im Einsatz sein soll. Er kann seine Antennen gezielt auf verschiedene Bereiche auf der Erde ausrichten (Illustration).
Der Satellit Heinrich Hertz soll 15 Jahre lang in der geostationären Umlaufbahn im Einsatz sein. Er kann seine Antennen gezielt auf verschiedene Bereiche auf der Erde ausrichten (Illustration). (OHB Systems AG)