Samstag, 28. Mai 2022

Archiv

Streichquartett und Social Media
Twitter-Konzertprojekt im Kammermusiksaal

Neben klassischen Werken spielt das Signum Quartett am 14. März auch Twitter-Kompositionen, die nicht länger sind als 140 Noten. Xandi van Dijk, Bratischist beim Quartett, erklärt wie es zu der Idee der sogenannten #quartweets gekommen ist. Musik-Abteilungsleiter, Christoph Schmitz, beschreibt wie das Publikum und die Zuhörer vom Eventstream sich an dem Abend beteiligen können.

Xandi van Dijk und Christoph Schmitz im Gespräch mit Christoph Vratz | 13.03.2017

Zu sehen ist der menschenleere Kammermusiksaal im Deutschlandfunk-Gebäude. Ein großer Raum mit Parkett ausgelegt, darauf Stuhlreihen und davor ein Konzertpiano. Von der Decke hängen schwarze Scheinwerfer.
Der Kammermusiksaal im Deutschlandfunk-Gebäude (Deutschlandradio - Markus Bollen)
Eventstream und Details zum Twitter-Konzert am 14. März 2017 (20 Uhr) im Kammermusiksaal vom Deutschlandfunk.