Archiv

TeeMehr als heißes Wasser mit Geschmack

Wie heiß sollte das Wasser sein: 70, 80 oder 90 Grad? Wie lange lasse ich ihn ziehen: fünf, zehn oder doch lieber nur drei Minuten? Und wo ist eigentlich der Unterschied zwischen First und Second Flush? Zubereitung und Genuss von Tee sind eine Wissenschaft für sich.

Am Mikrofon: Jan Tengeler | 20.12.2018

Eine Tasse Kamillentee mit Zitronen
Eine Tasse Kamillentee mit Zitronen (imago stock&people / Blickwinkel McPhoto / Otfried Schreiter)
Die Vielfalt verschiedener Sorten sowie ganzer Teekulturen ist überwältigend. Wer heute einen gut sortierten Teeladen betritt, kann geschmacklich in einen Großteil dieser Traditionen eintauchen: Vom ostafrikanischen Roibusch über den klassischen indischen Darjeeling bis zum Kräutertee, der auch aus dem eigenen Garten kommen kann. Fair gehandelter Biotee oder ein Honigbusch-Erdbeer-Caramel-Aufguss im Beutel aus dem Supermarkt?
Auch über moderne Vertriebswege und mögliche Rückstände von Pestiziden im Tee informiert Sie Jan Tengeler gemeinsam mit Expertinnen und Experten.
Gäste:
Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF), Köln
Dr. Jochen Wettach, Lebensmittelchemiker der Stiftung Warentest in Berlin
Dr. Matthias Stenger, Leitung Ostfriesisches Teemuseum in Norden
Hörerfragen sind wie immer willkommen.
Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de