Samstag, 02. Juli 2022

Archiv

Therapieformen
Behandlungen bei Lungenkrebs

Einige Formen von Lungenkrebs gelten als besonders aggressiv. Gleichzeitig sind spät entdeckte Tumore auch besonders schwierig zu behandeln. In den letzten Jahren sind neue Behandlungsoptionen für Lungenkrebspatienten entwickelt worden.

Am Mikrofon: Martin Winkelheide | 29.11.2016

Diagnose Lungenkrebs: Ein Arzt zeigt auf einem Röntgenbild auf einen Tumor.
Diagnose Lungenkrebs: Ein Arzt zeigt auf einem Röntgenbild auf einen Tumor. (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)
Sie sind das Ergebnis einer systematischen Suche nach den genetischen Unterschieden zwischen gesunden Zellen und Krebszellen. Forscher wollen so neue Angriffspunkte für gezielt wirkende Medikamente finden.
Die Vision: Eine maßgeschneiderte Therapie für jeden einzelnen Patienten. Abhängig von den jeweils typischen Veränderungen im Erbgut seiner Krebszellen.

Studiogast:
  • Prof. Jürgen Wolf, Ärztlicher Leiter des Centrums für Integrierte Onkologie, CIO, Universitätsklinikum Köln
Gerne können Sie sich beteiligen: Hörertelefon: 00800 - 4464 4464 und E-Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de
Weitere Themen:

Gravierende Lücken
Die augenärztliche Versorgung in Seniorenheimen
Interview mit Prof. Dr. Frank G. Holz, Direktor der Universitäts-Augenklinik Bonn
Der Sucht vorbeugen
Eineinhalb Jahre Präventionsgesetz
Eine Zwischenbilanz
Sexuelle Gewalt
Die Mehrzahl der Sexualstraftäter ist nicht psychisch krank
Kollegengespräch, Bericht vom Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde in Berlin
Radiolexikon
Zunge