Mittwoch, 17. April 2024

Thomas von Aquin
Ein Denker des Mittelalters

Gegen den Willen seiner wohlhabenden Eltern schloss sich der junge Thomas von Aquin den Bettelmönchen an. Er wurde zum intellektuellen Vordenker seines Ordens. Bis heute ist sein Einfluss in der Theologie spürbar. Vor 750 Jahren ist er gestorben.

Schmitz, Alfried | 07. März 2024, 09:05 Uhr
Ein kolorierter Holzschnitt zeigt Thomas von Aquin mit Heiligenschein. Auf seiner Schulter sitzt eine Taube, die den Heiligen Geist symbolisiert.
Thomas von Aquin (122-1274), hier in einer Darstellung von Hartmann Schedel aus dem Jahr 1493. Die Taube auf seiner Schulter symbolisiert den Heiligen Geist. (imago / Photo12)