Samstag, 26. November 2022

Kandidaten-Debatte
Immer mehr Republikaner gehen auf Distanz zu Trump

Nach dem für sie enttäuschenden Wahlausgang üben nun auch hochrangige Republikaner offen Kritik an Donald Trump, der wieder US-Präsident werden will. Bei den Demokraten sind Parteikollegen nicht so offen mit ihren Zweifeln an Joe Bidens Eignung.

Barenberg, Jasper | 11. November 2022, 05:07 Uhr

Der Republikaner Paul Ryan, früher Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses, bei einer Rede
Parteikollege Paul Ryan sieht Ex-Präsident Trump als "Belastung": Er schmälere die Chancen auf einen Wahlsieg der Republikaner 2024. (picture alliance / ZUMAPRESS / Brian Cahn)