Waldverlust-Report
Raubbau lässt sich bis 2030 nicht stoppen

Die Regenwaldverluste waren auch 2023 hoch. Das ist das Ergebnis eines globalen Monitoringberichts aus den USA. Zudem haben Feuer in Kanada die Lage verschärft. Doch es gibt Länder, die Abholzung und Brandrodung überraschend stark reduzieren konnten.

Mrasek, Volker | 05. April 2024, 16:35 Uhr
Abgeholzte Fläche im brasilianischen Regenwald
Besonders tropische Regenwälder sind wichtige Kohlenstoffspeicher und beeinflussen das Klima. Trotzdem verschwinden jedes Jahr riesige Waldflächen zugunsten von Ackerland. (Imago / Joa Souza )