Dienstag, 29. November 2022

Ermittlungen gegen Woelki
Wann wusste der Erzbischof von den Missbrauchsvorwürfen im Fall Pilz?

Die Staatsanwaltschaft in Köln ermittelt gegen Erzbischof Rainer Maria Woelki. Im Raum steht der Verdacht einer Falschaussage über seine Kenntnis bestimmter Missbrauchsvorwürfe gegen einen Priester. Einordnungen von Religionsredakteur Andreas Main.

Main, Andreas | 10. November 2022, 09:36 Uhr

Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki
Woelki behauptet, er sei erst im Juni 2022 mit dem Fall befasst worden. Eine Bistumsmitarbeiterin behauptet, der Name "Pilz" sei Woelki schon 2015 als Teil einer internen Liste vorgelegt worden. (picture alliance / dpa / Oliver Berg)