Montag, 26. Februar 2024

Archiv

Portugal, Spanien, Frankreich
So soll der grüne Energiekorridor funktionieren

Lissabon, Madrid und Paris haben sich auf einen Energie-Korridor zwischen der iberischen Halbinsel und Frankreich geeinigt. Neben Strom soll darüber auch Gas und später Wasserstoff in das übrige Europa exportiert werden. Ein attraktives Geschäft.

Wagner, Tilo; Kellner, Hans-Günter | 24. Oktober 2022, 09:10 Uhr
Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez, Frankreichs Präsident Manuel Macron und der portugiesische Ministerpräsident Antonio Costa  stehen nebeneinander
(v.l.n.r) Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez, Frankreichs Präsident Manuel Macron und der portugiesische Ministerpräsident Antonio Costa vor dem entscheidenden Treffen zum Pipeline-Bau (IMAGO / Agencia EFE / IMAGO / Horst Wagner)