Samstag, 03. Dezember 2022

Gender in Kriegszeiten
Militär und Krieg stabilisieren Geschlechterhierarchien

Obwohl Frauen heute im Militär präsent sind, sind Krieg und Gewalt nach wie vor mit Geschlechterstereotypen verbunden. Das zeigt sich im aktuellen Ukraine-Krieg. Dass Frauen auch Täterinnen sein können, erscheint nach wie vor fremd.

Fannrich-Lautenschläger, Isabel | 24. November 2022, 20:10 Uhr

Ein ukrainischer Soldat begrüßt seine Freundin am Bahnhof in Kiew am Gleis mit dem Zug aus dem polnischen Przemysl.
Im Krieg werden Geschlechterhierarchien stabilisiert - das zeigt sich aktuell in der Ukraine (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)