Sonntag, 14. April 2024

NRW-Innenminister
"Dürfen uns nicht von Extremisten unser Leben versauen lassen"

Die Weihnachtsmärkte sind geöffnet. Trotz einer möglichen Gefahr durch islamistische Anschläge solle man entspannt Glühwein trinken, meint Herbert Reul, CDU. Der NRW-Innenminister sieht ein zunehmendes Problem in immer jünger werdenden Extremisten.

Geers, Theo | 02. Dezember 2023, 07:15 Uhr
Mobile Poller stehen an einem Zugang zum Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz.
Die Terrorgefahr ist derzeit wegen des Nahostkonflikts so hoch wie lange nicht. Vor allem junge Menschen würden sich auch über soziale Netzwerke radikalisieren, so Reul. (picture alliance / dpa / Paul Zinken)