Samstag, 24. Februar 2024

Nahost-Krieg
Weiter heftige Kämpfe in Chan Junis - Luftangriff auf Rafah gemeldet

Im südlichen Teil des Gazastreifens dauern die Kämpfe an.

03.02.2024
    Nach palästinensischen Angaben Tote nach Luftangriffen auf Rafah
    Nach palästinensischen Angaben Tote nach Luftangriffen auf Rafah (picture alliance / dpa / Mohammed Talatene)
    Zentrum der Gefechte ist den Angaben zufolge weiterhin die Stadt Chan Junis. Die israelische Armee vermutet dort noch zahlreiche Hamas-Kämpfer. In der vergangenen Nacht gab es nach palästinensischen Angaben zudem Luftangriffe auf Rafah, die südlichste Stadt im Gazastreifen. Dabei seien mindestens 17 Menschen getötet worden.
    Der israelische Verteidigungsminister Gallant hatte am Donnerstag angedeutet, Israel werde seinen Militäreinsatz auf Rafah ausweiten. Bundesaußenministerin Baerbock appellierte an Israel, von diesem Plan Abstand zu nehmen. Sie habe diese Ankündigung mit Schrecken vernommen, sagte die Grünen-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Es wäre nicht zu rechtfertigen, diese mit Flüchtlingen völlig überfüllte Stadt zu attackieren.

    Weiterführende Informationen

    Über die Entwicklungen im Nahen Osten halten wir Sie auch in einem Nachrichtenblog auf dem Laufenden.
    Diese Nachricht wurde am 03.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.