Sonntag, 21. April 2024

Archiv

Energiewende
Wie viel Wasser spart der Umstieg?

Kern- und Kohlekraftwerke haben im Vergleich mit anderen Stromerzeugern einen besonders hohen Wasserbedarf. Umso besser, dass sie abgeschaltet werden, könnte man meinen. Doch auch die Energie der Zukunft benötigt enorme Wasserressourcen.

Von Dagmar Röhrlich | 15. März 2023, 16:42 Uhr
Hochspannungsmasten, Sendetürme und Windkraftanlagen als Silhouette im Sonnenuntergang
Wasser spielt bei der Energiegewinnung mit Windrädern keine Rolle, dafür hat es eine große Bedeutung bei der Produktion von Wasserstoff. (IMAGO / imagebroker )