Verschwörungsmythen des Kardinals MüllerWie umgehen mit radikalen Impfgegnern? Interview mit Wolfgang Thierse

Die Aussagen des deutschen Kardinals Gerhard Ludwig Müller, hinter den Corona-Maßnahmen stecke eine finanzkräftige Elite, machten ihn wütend, sagte der SPD-Politiker und engagierte Katholik Wolfgang Thierse im Dlf. Sie zeigten, dass „Verschwörungsmythen auch bei intelligenten Menschen vorkommen.“

Fritz, Susanne | 14. Dezember 2021, 09:36 Uhr

Kardinal Gerhard Ludwig Müller steht am 02.07.2017 in Mainz (Rheinland-Pfalz) während seiner Predigt im Dom. Am Vortag war bekannt geworten, dass Papst Franziskus sich von Müller als Chef der Glaubenskongregation trennt.
Gerhard Ludwig Kardinal Müller verbreitet Verschwörungsmythen zur Corona-Pandemie (Andreas Arnold/dpa)